PROGRAMM 2019

Das Programm in diesem Jahr wird wieder überaus umfangreich & spannend...


 

 

Sonnabend, 04. Mai 2019, 10-18 Uhr

 

 

10:00 Uhr Eröffnung des Marktes durch das Veranstaltungsteam & den Landrat Stefan Sternberg, Schirmherr des 7. Töpfermarktes in Friedrichsmoor


Livemusik mit "Strainful Train", allerfeinste American-Roots-Music!

 

11:00 Uhr Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge zum diesjährigen Thema "Uhus, die von Mokka träumen" im zentralen Pavillon im Schlosspark


14:00 Uhr Preisverleihung Kollegenwettbewerb durch die Fachjury, bis auf das erstplatzierte Objekt können nach Absprache mit den Künstlern/KeramikerInnen die Stücke ggf. auch erworben werden, sollten aber nach Möglichkeit bis zum Marktende um 18 Uhr dort ausgestellt bleiben.

 

Ganztägig finden ausserdem folgende Aktionen statt:


Frau Mineko Sasaki-Stange, Tee- und Ikebanameisterin aus Hamburg, kommt mit ihren Assistenten nach Friedrichsmoor.

Sie zeigt die traditionelle, japanische Kunst des Blumenarrangierens "Ikebana". Sie arbeitet im Stil der

"Ikenobo-Schule", der traditionsreichsten & ältesten Ikebana-Stilrichtung.

Ausgewählte Keramiken einiger Aussteller werden mit Frühjahrespflanzen in ein harmonisches Bild gebracht.

 

Zwischendurch und immer mal wieder spielt das Trio "Strainful Train" Stücke aus ihrem immensen Repertoire.


Zum allerersten Mal kommt Thomas Benirschke mit seiner Zaubertöpferscheibe.

An beiden Tagen können kleine & große Kinder eigene Entwürfe räumlich umsetzen.

"Das Zaubern geht so:

Einer kurbelt für den Antrieb und am anderen Ende drehen wir "vierhändig" unsere Figuren & Gefäße."

 


















18:00 Uhr Markt-Ende, Feierabend, leckeres Essen & vielleicht ein Bierchen!

 

 



                                                                              * * *

 



Sonntag, 05. Mai 2019, 10-17 Uhr

 

 

10:00 Uhr Marktbeginn


Gunther Maria Nagel begleitet uns musikalisch durch den Tag.

Klassische Gitarre & "live-Looping", eigene Kompositionen & Improvisationen. Die von ihm geschaffenen Klangwelten erzeugen eine ganz eigene, entspannte Marktatmosphäre...

 

10:30 Uhr Shodo-Kalligraphie-Vorführungen, kleine Mini-workshops von und mit Paolo Marino.

Erstmals gibt es die Verbindung von Shodo und Raku-Keramik. Am Ende eines jeden Durchgangs gibt es die Möglichkeit, ein Keramikgefäß mit dem erworbenen Können zu gestalten.

Töpfermeister Andreas Leonhardt wird die Keramiken noch vor Ort glasieren und im Raku-Ofen brennen.

Die Kalligraphie-workshops finden ganztägig statt, der letzte Raku-Brand findet gegen 15:00Uhr statt.


Ganztägig: Auch am Sonntag arbeitet Thomas Benirschke mit seiner Zaubertöpferscheibe.

Kleine & große Kinder können eigene Entwürfe räumlich umsetzen.

"Das Zaubern geht so:

Einer kurbelt für den Antrieb und am anderen Ende drehen wir "vierhändig" unsere Figuren & Gefäße."

 

... 17:00 Uhr MARKT-ENDE

 

 

                                                                            * * *

 

Copyright © All Rights Reserved