TÖPFERMARKT

Jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai findet der Töpfermarkt in Friedrichsmoor statt.

In diesem Jahr bereits zum 6. Mal!

(Lesen Sie auch die "unglaubliche & fabelhafte Geschichte" ganz unten auf dieser Seite!)

 

Am 05. & 06. Mai 2018 zeigen 45 sorgfältig ausgewählte, professionelle Aussteller aus ganz Deutschland die gesamte Bandbreite keramischen Schaffens. Zum ersten Mal sind auch Kollegen aus dem schönen Belgien mit dabei. Die Werkstatt Angelika & Gerd Panten kommt mit teils grossformatigen, kristallglasierten Gefässen und Objekten. Weiterhin wie immer auf dem Markt zu finden: Japanische Raku-Keramik, bunt glasierte und bemalte Irdenware, Steinzeug & Küchenkeramik, phantasievoll gestaltetes Kindergeschirr, Salzglasiertes Steinzeug aus dem Holzbrand sowie feines Porzellan! Nicht zu vergessen sind die teils grossformatigen keramischen Skulpturen & Tierplastiken von Curt Lehmann.

 

Ausserdem gibt es wieder "spezielle Gäste" aus den Bereichen Holzbildhauerei (Silke Krempien), literarische Kostbarkeiten vom Hinstorff-Verlag, das Atelier Buch Kunst Balance mit Druckarbeiten,

die Handweberin Gabriele Mann & schöne Pflanzen aus der Region...

 

An beiden Tagen beginnt der Markt um 10 Uhr, am Sonnabend endet er um 18 Uhr, am Sonntag dann um 17 Uhr.

 

Wie in den vergangenen Jahren gibt es wieder einen Kollegenwettbewerb.

Das Thema in diesem Jahr:

 

HANAMI HOCH SECHS

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie demnächst unter dem Menüpunkt "Kollegenwettbewerb".

 

In diesem Jahr gibt es musikalische Begleitung auf höchstem Niveau!

Am Sonnabend spielt das "Folklorekollektiv" - ebenfalls eine Premiere in Friedrichsmoor...

In den 1980er Jahren spielten Peter Kingerske und Ralf Gehler in verschiedenen Folkbands – oder „Folkloregruppen“, wie sie damals hießen. Die Szene in der DDR hatte bestimmte „Hits“, welche immer wieder auf Sessions, in Konzerten oder zum Folktanz erklangen. Heute sind diese Musiken weitestgehend in Vergessenheit geraten – ein Grund für die zwei, sie wieder ins Leben zu rufen und an eine vergangene Zeit zu erinnern. Auswandererlieder, Gesellenlieder, Trinklieder, Tanzlieder und Dudelsackmelodien des 19. Jahrhunderts werden erklingen, gespickt mit Erinnerungen an Erlebnisse rund um den Folk in der DDR. (http://www.tradmusikzentrum.de/kontakt.html)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag spielt dann bereits zum 3. Mal die Berliner Singer-Songwriterin Akeli auf dem

Töpfermarkt.

Musikalisch knüpft AKELI an die Tradition der "Songster" aus den USA der 20-er Jahre an. Blues und Folk vermischen sich in ihren Songs mit englischen und deutschen Texten. In Erinnerung an die grosse Elisabeth Cotten konzentrieren sich Akelis stimmungsvolle Songs auf Melodie und Rhythmus. Eher sanft in der Stimmlage, luftig und leicht, kratzt sie aber auch Rockiges mit rauherem Einschlag.

www.akeli.bandcamp.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An beiden Tagen werden die zahlreich anreisenden Gäste kulinarisch rundum bestens versorgt. (Erstmals in der noch relativ jungen Geschichte des Marktes wurde wohl im Jahr 2017 die "magische" Grenze von 10.000 Besuchern überschritten...)

 

 

Das Schlossrestaurant ist ganzjährig für Sie geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jagdschloss Friedrichsmoor

Copyright © All Rights Reserved