EMBU TAIKAI

Südwestmecklenburger Töpfermarkt

 

Park des Jagdschlosses

in Friedrichsmoor

 

erstes Wochenende im Mai

05. & 06. Mai 2018

Cha-Do

Der Tee-Weg

 

 

 

präsentiert von Teemeisterin

Mineko Sasaki-Stange

Präsidentin der Urasenke Tankokai Hamburg.

Gezeigt werden 2 verschiedene Versionen,

Chabako & Chitosebon.

 

Sho-Do

mehr als nur Kalligraphie

 

 

Shodo-Meister Paolo Marino aus Italien gibt Einblicke in diese traditionelle japanische Kunst. Workshops zum Mitmachen in englischer Sprache. Infos folgen...

Muso Shinden Ryu

Iaido

 

 

 

Die Kunst,

das Schwert zu ziehen.

Sensei Ulrich Bachmann,

6. Dan Iaido und Lehrer des Hakushinkai Lüneburg, demonstriert diese Kampfkunst.

40 Jahre Budo-Erfahrung, davon 30 Jahre ununterbrochenes Studium des Iaido, wohl erstmals präsentiert auf einem Töpfermarkt!

Aikido

der Weg zur Harmonisierung der Energien

 

Sensei Pierre Congard,

6. Dan Aikido, kommt mit seinen Schülern aus Schwerin.

Weiterhin zeigen Vertreter der

Aikido-Dojos

aus Rostock und Ludwigslust in kurzen und impressiven Demonstrationen ihr Können.

EMBU TAIKAI...

 

Was bedeuten diese Worte? Und was hat das alles mit einem Töpfermarkt zu tun?

Ein Versuch der Erklärung soll nun folgen...

 

Das Wettbewerbsthema des Marktes in diesem Jahr lautet "HANAMI HOCH 6".

 

Schöne Kirschblüten (und kaum eine ist schöner als die der heimischen Wildkirsche!) zu betrachten

hat eine lange Tradition in Japan. Der Winter ist erst so richtig vorbei, wenn die Kirschbäume blühen...Anfang Mai.

Die Zahl 6 steht in Asien übrigens für "problemlos & erfolgversprechend"!

 

Die Keramik Japans hatte seit Beginn des 20. Jahrhunderts einen immensen Einfluss auf die europäische und auch deutsche Keramik. Bernard Leach aus England, sowie die Meister Hamada & Yanagi aus Japan schufen im Zuge der Mingei-Bewegung einst ebenso einfache wie schwer zu erreichende Standards.

Die von Herrn Leach bevorzugt Töpferscheibe, die "Leach kick wheel", war seit ihrer Einführung im England der 20er Jahre sehr populär. In Zusammenarbeit mit einem befreundeten Maschinenbauingenieur erdachten wir die

"Hybrid Kick Wheel". Wahlweise elektrisch betrieben oder mit Muskelkraft, oder auch zuerst elektrisch und dann ohne lästige Motorengeräusche bis zur Fertigstellung des Gefässes. So oder so, eine echte Premiere in Friedrichsmoor!

Mehr dazu demnächst im Menüpunkt "Töpfermarkt".

 

Die anspruchsvolle Aufgabe, gestellt an die teilnehmenden Keramiker & Keramikerinnen durch die Wahl des Themas, besteht nun darin, die genannten Aspekte unter einen Hut zu bekommen!

Wie in den letzten 5 Jahren spielt das Thema an auf den Wald, die Wildnis, auch schon mal die Jagd. In diesem Jahr nun die Wildkirsche als einer der schönsten, heimischen Waldbäume.

 

Dann die Zahl "6"...

Es ist nun mal der 6. Töpfermarkt in Friedrichsmoor.

Ausserdem: siehe oben

 

Und hoch hinaus soll es auch gehen mit dem Töpfermarkt im schönen Schlosspark in Friedrichsmoor. Dazu haben wir diverse Gäste eingeladen, die mit ihren ebenso exquisiten wie selten in der Öffentlichkeit zu erlebenden Aktionen das Marktgeschehen bereichern. Die Schönheit der Blüten zu feiern, und auch die Schönheit selbst, ist die Essenz von Hanami.

 

Um Schönheit geht es auch in den japanischen Künsten.

 

Die Reinheit der Gesten während der Teezeremonie, verbunden mit der schlichten Schönheit der Tee-Utensilien.

Unverzichtbar die Chawan, die Teeschale aus Keramik.

Tee & Keramik finden zueinander.

 

Die scheinbar spielerische Schönheit der Shodo-Kalligraphie, Ergebnis hingebungsvoller Übung.

 

Die strenge & asketische Schönheit des japanischen Schwertes,

Symbol einer längst vergangenen Epoche und dennoch sehr präsent im heutigen Japan.

 

Nicht zuletzt die Dynamik & Präzision der Aikidotechniken, schön und effektiv gleichermassen...

 

Das Wort "Embu" steht für Präsentation von (Kampf-)Kunstfähigkeiten.

"Taikai" heisst ganz schlicht Grosses Treffen.

 

 

 

 

 

 

(alle Kalligraphien von Paolo Marino, Turin/Rostock...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © All Rights Reserved